Datum/Zeit : 19.11.2021 16:00 - 20:00
Veranstaltungsort : Vereinsheim


Nach der aktuellen Corona-Verordnung vom 10.11. kann der Kurs stattfinden. Bei bis zu 20 Teilnehmenden in der Kinder- und Jugendarbeit besteht keine Maskenpflicht.

Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

Wir wollen die trainingsfreie Zeit im Winter nutzen, um spielerisch Mädchen das Handwerkszeug für unangenehme oder bedrohliche Situationen zu vermitteln.

WenDo“ entstand in den 70er-Jahren in Kanada als ein Weg zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung von Frauen.

WEN kommt von women (= englisch, und heißt: Frauen)
DO (= japanisch, und heißt: Weg.)
WEN DO = der Weg der Frauen
Wendo zählt sich nicht zu den Kampfsportarten, sondern versteht sich als Präventionsprogramm gegen Gewalt.

Die ausgebildete WenDo-Trainerin Monika Scheitz leitet die Teilnehmerinnen  dabei an, in Rollenspielen gute und schlechte Gefühle zu unterscheiden, mit Ärger umzugehen, klar zu sagen, was man will und wie man Hilfe holen kann. „Die Mädchen lernen, wie sie Nein sagen können, sodass ihr Nein auch gehört wird!“

Mitzubringen: eventuell Turnschuhe, bequeme Kleidung und eine Decke.

Zielgruppen: Mädchen im Alter von von 6-10 und ab 11 Jahren. Teilnehmerzahl: 6-10

Die Kurse werden Freitags 16-20 Uhr oder Samstags 14-18 Uhr  stattfinden.

Die Kursgebühr beträgt 10 Euro für Vorwärts-Mitglieder. Nichtmitglieder 30 €.

Natürlich werden wir die dann geltenden Corona-Bedingungen beachten.