Datum/Zeit : 12.11.2018 - 13.11.2018 19:00 - 22:00
Veranstaltungsort : Vereinsheim


Nahezu alle  Boote auf See sind mit pyrotechnischen Seenot-Signalmitteln (Signalraketen, Handfackeln, Rauchsignalen) ausgerüstet. Auf Charteryachten ist die Ausrüstung mit pyrotechnischen Seenotsignalen gesetzlich vorgeschrieben.

Es gehört zur „allgemeinen Sorgfaltspflicht“ eines jeden Schiffsführers, sowohl mit der Handhabung der verschiedenen Seenotsignalmitteln vertraut zu sein als auch die geeigneten Seenotsignalmittel entsprechend des Fahrtgebietes auszuwählen und diese an Bord mitzuführen.

Weitere Infos Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel (FKN)

Praktische Übungen an Attrappen

 

Kosten: Mitglieder (Vorwärts Gronau oder Förderverein Wassersport) 40 €, Nichtmitglieder 50 €

Der Bewerber muss am Tag der Prüfung mindestens 16 Jahre alt und in Besitz eines Sportbootführerscheins See, des Sportbootführerscheins Binnen oder eines sonstigen anerkannten Befähigungsnachweises zum Führen von Wassersportfahrzeugen sein.

Fotos: R. Elsinghorst, J.Loos

Hier waren Notsignale notwendig

 

Lade Karte ...