Datum/Zeit : 29.09.2018 - 30.09.2018 Ganztägig
Veranstaltungsort : Vereinsheim


Samstag: 13:00 Uhr Steuermannsbesprechung 12:30 Uhr Start
Ende Wettkampftag Samstag ca. 16 Uhr.
Sonntag: 10:30 Uhr Steuermannsbesprechung 11:00 Uhr Start
Ende Regatta ca. 15 Uhr. Siegerehrung ca. 16 Uhr
Gäste Willkommen! Kaffee gibt`s beim Förderverein!

Ausschreibung:

Veranstalter: WSVG09 Wassersportabteilung von Vorwärts Gronau 09 e.V.
Klassen: Opti A, Opti B, offene Einhand, offene Zweihand; ab fünf vorliegenden Meldungen einer Klasse findet eine eigene Wertung statt, wenn die Summe der restlichen Boote der zugehörigen offenen Klasse ebenfalls mindestens fünf beträgt (es gilt der Meldeschluss). Revier: Dreiländersee, Brechter Weg 15b, Parkplatz 2 .
Meldestelle: Raceoffice.org bei Fragen: Julia Hüntemann ( julia@g-huentemann.de oder Tel: 015783602099 )
Meldeschluss: 15.09.2018
Meldegeld: 5 € / Segler
Start: 1. Ankündigungssignal: Samstag, 13:00 Uhr, Steuermannsbesprechung 12:30 Uhr (Samstag: Anmeldung nur bis 12Uhr)
Wettfahrten: Es sind 4 Wettfahrten mit einem Streicher vorgesehen.
Regeln: Die Wettfahrtregeln der ISAF in der aktuell gültigen Fassung, die Ordnungsvorschriften des DSV, die gültigen Klassenvorschriften sowie die Segelanweisung.
Wertung: Low Point System
Preise: Punktpreise für das erste Drittel einer Klasse Verpflegung: Nach den Wettfahrten am Samstag und am Sonntagmittag wird für Verpflegung gesorgt werden. Ferner gibt es ein Kuchenbüfett. Bitte gebt bei der Anmeldung mit an, ob Ihr am Abendessen, Frühstück und Mittagessen teilnehmen möchtet.
Übernachtung: Stellplätze für Zelte und Wohnmobile stehen auf dem Bootsplatz in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Bitte vorher anmelden!
Übernachtungsmöglichkeit im Blockhaus auf dem Campingplatz nebenan, ist gegeben. Anmeldung hierfür unter wilhelmhewing@hotmail.com Parkmarken werden am Vereinshaus ausgegeben, Trailer bitte auf den Stellplatz vor der Schranke rechts parken.Haftungsausschluss: Die Wettfahrtleitung und die WSVG09 sind nicht für die Eignung von Boot und Besatzung verantwortlich. Insbesondere haften sie nicht für Schäden, Unfälle und Folgen, die sich aus der Beteiligung an Wettfahrten ergeben. Die teilnehmenden Boote müssen haftpflichtversichert sein.Durch die Teilnahme an der Regatta übertragen die Teilnehmer, Trainer und Begleitpersonen dem Veranstalter entschädigungslos und automatisch das zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht für die Nutzung von Bild-, Foto-, Video, Fernseh- und Hörfunkmaterial, das während der Veranstaltung von ihnen gemacht wird.