Laschet: Einzelsport wird unter Sicherheitsbedingungen bald wieder starten können

04.05.2020 – Ministerpräsident Armin Laschet beantwortete im WDR 2 Zuhörerfragen: „Es gibt ein Konzept der Sportminister. Vier, fünf Länder haben bereits den Sport im Freien wieder begonnen. Wir haben Mittwoch ein Ergebnis. Einzelsport wird unter Sicherheitsbedingungen bald wieder starten können. Es gibt viele Sportarten wie Leichtathletik, Reiten, die draußen an der frischen Luft sind. Die können wieder stattfinden.“ Das macht Hoffnung, auch für den Segelsport. Wir warten auf Mittwoch.

Vereinsboot PotzBlitz bereit für den Einsatz, aber…

Ob Drilandpatent-Kandidat oder Freizeitsegler des WSVG. Alle harren der Dinge, die nun politisch (hoffentlich bald) positiv für den Sport entschieden werden. Bootspate Olaf Büscher hat die PotzBlitz seeklar gemacht. Theoretisch steht das Vereinsboot zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung. Nach wie vor ist aber unklar, ob und wie es genutzt werden kann. Segeln dürfte eigentlich kein Problem sein, wenn mann die allgemein gültigen Abstands-, Hygiene- und Personenregeln anwendet. Beipiel: Zwei Familienmitglieder aus einem Haushalt.. Read More

Sportministerkonferenz: Freiluftbetriebene Sportarten sollen schrittweise wieder erlaubt werde

Die Sportministerinnen und -minister der Länder haben am Montag, dem 20. April, in einer Telefonkonferenz über eine schrittweise Wiederaufnahme des Sports und des Trainings- und Wettkampfbetriebs beraten. Dabei konnten sie sich nicht abschließend einigen. Die Einigung wird in Form eines Umlaufbeschlusses in den nächsten Tagen erwartet. Am 30. April möchte die Sportministerkonferenz ihre gemeinsame Position in die Beratungen mit der Bundeskanzlerin einbringen. Ein erster Stufenplan sieht vor, zunächst die freiluftbetriebenen Sportarten im Breiten-.. Read More

DSV Mitteilungen an die Vereine: Segeln muss ab sofort bundesweit wieder möglich sein!

DSV Mitteilungen an die Vereine: Segeln muss ab sofort bundesweit wieder möglich sein! Liebe Vereinsvertreterinnen und -vertreter, die Corona-Pandemie bestimmt zurzeit in außergewöhnlicher Weise jeden Tag unser Leben. Auch für das Segeln gelten spezielle Vorschriften. Diese sind sie zum Teil von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und ständigen Änderungen unterworfen. So hatte zum Beispiel die Wasserschutzpolizei Berlin am 3. April 2020 Richtlinien für den Wassersport veröffentlicht, nach denen für uns Seglerinnen uns Segler vieles.. Read More

Corona und Wassersport?

Die Corona-Krise mit ihren Geboten und Verboten löst auch bei uns eine Menge Fragen aus. Einerseits heißt es: Verboten sind „Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen“. Unter diesem Aspekt ist die Ausübung von Segeln als Individualsport erlaubt. Andererseits heißt es aber „für den Publikumsverkehr zu schließen sind Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen)“ sowie „der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen“. Nachfolgend ein paar Antworten auf häufig gestellte.. Read More

Paten für Potzblitz und DoubleU gefunden

Unsere Vereins-Centaur haben Paten gefunden: Olaf Büscher betreut die Potzblitz und Guido Thuener kümmert sich um die DoubleU.Vielen Dank an die beiden Aktivisten! Leider können die Boote wegen der Corona-Bestimmungen nicht gesegelt werden. Zudem mussten wir auch den Frühjahrsputz-Termin auf unbestimmte Zeit verschieben. Alles hängt von den Entscheidungen der Regierung in den nächsten Tagen ab. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Vorteile wie beim eigenen Boot: Vereinsboot-Patenschaft

Wir freuen uns auf Mitstreiter, die sich in den Verein einbringen möchten und eine Boots-Patenschaft für die PotzBlitz oder DoubleU übernehmen. Diese Möglichkeit bietet den Paten Vorteile eines eigenen Bootes. Gleichzeitig kann man dabei lernen, welche Instandhaltungsarbeiten notwendig sind, um das Boot segelklar zu erhalten und diese gewonnenen Erfahrungen auf ein späteres eigenes Boot übertragen. Aufgaben des Paten: Zustand des Bootes beobachten und kleine Reparaturen durchführen. Bei größeren Reparaturen den Bootswart informieren. Frühjahrs-.. Read More

Neues Vereinsheim als Seebrücke

01.04.2020 – Nach langem Warten kommt nun endlich Bewegung ins Drilandkonzept. Das neue Vereinsheim ist nun in greifbarer Nähe. In Kooperation mit einem niederländischen Investor soll das neue Vereinsheim nun als Seebrücke ausgeführt werden. Das hat viele Vorteile, da der Steg gleichzeitig als Zugang zum Vereinsheim und Bootssteg dient. Auch Kiosk, Tretbootverleih und öffentliche Toiletten werden integriert. Zwei behindertengerechte Elektroboote sollen angeschafft werden. Der Kreis Borken hat für das Konzept bereits seine Zustimmung.. Read More

%d Bloggern gefällt das: