Endlich Schatten: Das neue Sonnensegel

Mit Segeln kennen wir uns aus. Doch dieses soll nicht den Wind einfangen, sondern die Sonnenstrahlen abhalten. Die Sitzplätze an den Stegen waren seit Entfernung der Sträucher schutzlos der teilweise erbarmungslosen Sonne ausgesetzt. Viele Mitglieder sehnten sich deshalb gerade in diesen Zeiten nach Abhilfe. An diesem Wochenende war es nun endlich so weit.

Mal schaun, ob es was nützt!!

„Ich wusste nicht, dass man das Gelände nicht betreten darf.“ Diesen Satz hört man meist, wenn man die angelandeten Fremden auf unserem Gelände anspricht. Hoffen wir mal, dass die Betreffenden zumindest des Lesens mächtig sind. In dieser Hoffnung hat unser Michael ein großes Schild „Betreten verboten“ angefertigt und gut lesbar an den Steg angebracht. Auf ein Schild „Boote benutzen verboten“ können wir getrost verzichten. Leute die das machen, erreicht man sowieso nicht. Da.. Read More

Weder Abstand noch Anstand?

Die heißen Tage locken jede Menge Besucher an den Drilandsee. Die meisten halten sich an die Regeln. Einige kennen jedoch keine Grenzen. Kiosk und Tretbootsteg sind von den Betreibern verlassen. Ein Tor versperrt den Zugang. Doch es tummeln sich mehrere Jugendliche auf dem Steg. Sie springen munter ins Wasser. Von See aus ist das Wassersportgelände nicht gesichert. Auch hier gibt es Stege, die zum herumtoben einladen. So kommen sie ebenfalls zu uns herüber… Read More

Kinder-Windsurfkurs erfolgreich abgeschlossen

Vier Tage Training für den Windsurfgrundschein bei über 30 Grad. Da ist so mancher froh – ob freiwillig oder nicht – ins Wasser zu fallen. Nicht ins Wasser gefallen ist am Sonntag die erfolgreiche Prüfung der sechs Teilnehmer des Kinder- Kurses vom 06.-09. 08. 2020.Surflehrer Thomas Kleine konnte allen den begehrten Schein überreichen. Wir sagen auch von dieser Stelle aus: Herzlichen Glückwunsch! Unser Dank geht auch an den Bootsclub Nordhorn für das Ausleihen.. Read More

Windsurfkurs für Kinder gestartet

06.08.2020 – Seit Jahren hat es keinen Windsurfkurs mehr am Drilandsee gegeben. Heute war es endlich soweit. In Zusammenarbeit mit dem Seglerverband NRW startete ein Kurs für Kinder unter der Leitung von Thomas Kleine. An vier Tagen lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Surfens und schließen die Ausbildung am Sonntag mit einer Prüfung zum DSV-Windsurfgrundschein ab.

Windsurfingkurse am Drilandsee

Die Wassersportabteilung von Vorwärts Gronau bietet in Zusammenarbeit mit dem Seglerverband NRW zwei Windsurfingkurse im August auf dem Drilandsee an. An jeweils drei Tagen werden die Grundlagen des Windsurfens von einem lizensierten Trainer vermittelt. Der Kurs wird mit einer Prüfung zum Segel-Surfgrundschein abgeschlossen. Der DSV-Segelsurfgrundschein gilt als Basisbefähigungsnachweis in der Sportart Windsurfen. Es wird nach einer erfolgreichen theoretischen und praktischen Prüfung erteilt. Der/die Bewerber/in zeigt in der Prüfung, dass er die erforderlichen praktischen.. Read More

Eiland van Maurik – Ergänzung zu Bergumer Meer?

Die Jugendfreizeit Bergumer Meer ist jedes Jahr ein schönes Erlebnis. Die zahlreichen Bedingungen stimmen, die wir an eine Jugendfreizeit stellen. Doch man darf und sollte auch mal nach anderen geeigneten Plätzen Ausschau halten. Aus diesem Grund haben Ingrid, Gerd und und ich uns aufgemacht, um den Campingplatz Eiland van Maurik in Augenschein zu nehmen.Nach zwei Stunden Fahrzeit und etwa 160 km erreichten wir das Ziel. Der Platz liegt direkt am Nederrijn, nördlich der.. Read More

%d Bloggern gefällt das: